1. Leben
  2. Gesundheit

Baierbrunn: Senioren legen Medikamente am besten an einen festen Ort

Baierbrunn : Senioren legen Medikamente am besten an einen festen Ort

Senioren verbinden ihre Tabletteneinnahme am besten mit einem Ritual. So können sie das Blutdruckmittel neben die Zahnbürste legen oder die Dosierhilfe neben die Kaffeetasse. Das hilft ihnen dabei, keine Einnahme zu vergessen, heißt es in der Zeitschrift „Senioren Ratgeber” (Ausgabe Juni 2014).

Müssen Ältere das Präparat nüchtern einnehmen, legen sie es besser auf ihren Nachttisch und nehmen es gleich nach dem Aufstehen ein.

Sind sie es leid, jeden Tag acht verschiedene Pillen nehmen zu müssen, sprechen Senioren am besten mit dem Hausarzt. Manchmal lässt sich die Anzahl der täglichen Medikamente reduzieren, wenn verschiedene Wirkstoffe in einem Präparat kombiniert werden können.

(dpa)