1. Leben
  2. Gesundheit

Köln: Rauchen kann Einheilen von Zahnimplantat verhindern

Köln : Rauchen kann Einheilen von Zahnimplantat verhindern

Rund um eine Operation mit Zahnimplantaten sollten Raucher insgesamt neun Wochen nicht zum Glimmstängel greifen. Sonst heile Zahnersatz nur schwer oder gar nicht ein, warnt die Initiative proDente anlässlich des Weltnichtrauchertags am Samstag (31. Mai).

Schon drei Wochen vor dem Eingriff und dann sechs Wochen danach sollten die Patienten die Finger von Zigaretten lassen. Das im Zigarettenrauch enthaltene Nervengift Nikotin dringe beim Einatmen in die feinen Blutgefäße des Zahnfleisches ein, erläutern die Experten.

Dadurch verengen sich die Gefäße, das Blut kann nicht mehr normal durchfließen. So bekommt das Zahnfleisch zu wenig Sauerstoff und andere Nährstoffe. In der Folge können schädliche Keime schlechter abgewehrt werden, was zu Entzündungen führen kann.

(dpa)