1. Leben
  2. Gesundheit

Köln: Mit Gleichgewichtstraining können Ältere ihr Sturzrisiko senken

Köln : Mit Gleichgewichtstraining können Ältere ihr Sturzrisiko senken

Senioren brauchen häufig maßgeschneiderte Hilfen, um Stürzen vorzubeugen. Für Menschen mit einem hohen Sturzrisiko kann eine spezielle Gymnastik hilfreich sein, die ihre Muskulatur stärkt und den Gleichgewichtssinn trainiert. Ist das Sturzrisiko eher gering, kann Tai Chi (Schattenboxen) die Konzentration und Haltung von älteren Menschen verbessern.

Darauf weist das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hin. In manchen Fällen ist nicht allein die fehlende Kraft daran schuld, dass Ältere hinfallen. Sie haben beispielsweise eine Sehschwäche, die das Sturzrisiko erhöht.

In solchen Fällen profitieren sie von einer Brille oder von Gehhilfen, erläutert das IQWiG auf seinem Portal Gesundheitsinformation.de. Bei bestimmten Herzrhythmusstörungen kann außerdem ein Herzschrittmacher sinnvoll sein. Menschen mit Fußbeschwerden können mit Hilfe von Einlagen sowie mit Fuß- und Gelenkübungen Stürzen vorbeugen.

(dpa)