1. Leben
  2. Gesundheit

Berlin: Medikamente nicht mit Grapefruitsaft einnehmen

Berlin : Medikamente nicht mit Grapefruitsaft einnehmen

Medikamente werden besser nicht mit Grapefruit- oder Pampelmusensaft eingenommen - dieser kann die Wirkung der Mittel verstärken und vermehrt zu Nebenwirkungen führen.

Das gilt insbesondere für häufig verordnete Mittel gegen hohen Blutdruck, Herzkrankheiten, Fettstoffwechselstörungen und andere chronische Erkrankungen, erläutert die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA) in Berlin.

Der Saft der Früchte hemme Enzyme, die im Körper für den Abbau vieler Arzneistoffe zuständig sind. Bei Orangensaft sei dagegen bislang keine vergleichbaren Effekte beobachtet worden.