1. Leben
  2. Gesundheit

Heidenheim: Lungenkrankheit COPD geht oft mit Harninkontinenz einher

Heidenheim : Lungenkrankheit COPD geht oft mit Harninkontinenz einher

Menschen mit chronisch-obstruktiver Lungenerkrankung (COPD) haben häufig auch mit unwillkürlichem Harnverlust zu kämpfen. COPD ist ein Sammelbegriff für eine Gruppe von meist chronischen Lungenkrankheiten, die durch Husten, vermehrten Auswurf und Atemnot bei Belastung gekennzeichnet sind.

Gerade beim Husten, der bei COPD auftritt, macht sich die sogenannte Belastungsinkontinenz bemerkbar. Darauf weisen die Lungenärzte des Berufsverbandes der Pneumologen hin.

Zur Behandlung und Vorbeugung ist unter anderem gezieltes Beckenbodentraining geeignet. Das strafft und stärkt die Beckenbodenmuskulatur. Am besten lassen sich Betroffene von einem Physiotherapeuten passende Übungen und die richtige Technik zeigen.

Weitere Infos gibt es im Netz unter www.lungenaerzte-im-netz.de.

(dpa)