1. Leben
  2. Gesundheit

Braunschweig: Lichtempfindliche Netzhaut kann schmerzende Augen verursachen

Braunschweig : Lichtempfindliche Netzhaut kann schmerzende Augen verursachen

Im Sommer kann gleißendes Sonnenlicht schnell lästig werden und sogar tränende Augen oder eine Bindehautreizung verursachen. Grund dafür sind weniger die Sonnenstrahlen als vielmehr der Versuch, den Lichteinfall in das Augenpaar durch Zukneifen oder Blinzeln zu reduzieren.

Derart lichtempfindlich sei ein großer Teil der Bevölkerung, sagt Horst Dauter, Geschäftsführer des Bundesverbands der Deutschen Augenoptiker in Braunschweig.

Mit Hilfe von Sonnenschutzbrillen lässt sich der Lichteinfall reduzieren. Angewiesen ist ein lichtempfindlicher Mensch auf das modische Hilfsmittel aber nicht: „Die Natur hat unsere Augen so ausgestattet, dass sie auch bei großer Helligkeit ohne zusätzlichen Schutz fertig werden”, sagt Dauter. Die Ursache der Lichtempfindlichkeit ist in der Regel eine unkorrigierte Winkelfehlsichtigkeit.

„Die Blickrichtung beider Augen ist dann nur unter Anstrengung optisch richtig aufrechtzuerhalten”, erläutert der Augenoptiker. Die Augenmuskeln befinden sich in einem ständigen Ungleichgewicht, was zwangsläufig anstrengend ist. Die Folgen reichen von Kopfschmerzen, Nacken- und Rückenschmerzen über Bindehautentzündungen bis hin zu Konzentrationsschwierigkeiten beim Lesen.

Betroffene sollten einen Augenoptiker aufsuchen, der mit einer abgekürzt „MKH” genannten Messmethodik eine Winkelfehlsichtigkeit erkennen und korrigieren kann. Anlaufstellen, die mit der MKH-Technik vertraut sind, vermittelt die Geschäftsstelle des Bundesverbands der Deutschen Augenoptiker (http://www.bdao.de).