1. Leben
  2. Gesundheit

Köln: Krebstherapie: Gegen Erschöpfung Ausdauersport machen

Köln : Krebstherapie: Gegen Erschöpfung Ausdauersport machen

Immer mehr wissenschaftliche Studien weisen darauf hin, dass Krebspatienten ihr Wohlbefinden während der Therapie durch Sport verbessern können. So lasse sich zum Beispiel die häufig auftretende Erschöpfung (Fatigue) durch Kraft- und Ausdauertraining lindern.

Bei einer leicht ausgeprägten Fatigue empfehle eine internationale Expertengruppe an drei bis fünf Tagen der Woche ein 20- bis 30-minütiges Ausdauertraining. Die Belastung sollte bei 60 bis 80 Prozent der maximalen Herzfrequenz liegen.

Mit Herzfrequenz ist die Anzahl der Herzschläge pro Minute gemeint. Bei maximaler Auslastung durch Sport beträgt diese theoretisch 220 minus Lebensalter.

(dpa)