1. Leben
  2. Gesundheit

München: Gesundheitsgefahr auf Fernreisen: Deutsche fahren trotzdem

München : Gesundheitsgefahr auf Fernreisen: Deutsche fahren trotzdem

Aller gesundheitlichen Gefahren zum Trotz lassen sich nur wenige Deutsche von einer Fernreise abschrecken.

Laut einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Gesundheitsportals „GesundheitPro.de” in München haben nur 3,5 Prozent der Bundesbürger schon einmal nach einer reisemedizinischen Beratung ihre Urlaubspläne geändert.

Dabei sind sich viele Deutsche der hohen Ansteckungsgefahr durch Krankheiten durchaus bewusst. So steht Hepatitis mit 44,6 Prozent ganz oben auf der Liste der am meisten gefürchteten Krankheiten, gefolgt von Malaria (44,5 Prozent) und einer Magen-Darm-Infektion (39,7 Prozent). Vor Aids haben vor allem Jüngere im Alter zwischen 14 und 29 Angst.