Hamburg: Gastgeber muss keine Rücksicht auf Nichtraucher nehmen

Hamburg: Gastgeber muss keine Rücksicht auf Nichtraucher nehmen

Viele Raucher sind unsicher, wie sie mit ihren nichtrauchenden Gästen umgehen sollen. „Wenn der Gastgeber Raucher ist, dann dürfen er selbst sowie seine Gäste in seinem Haus rauchen”, klärt Imme Vogelsang vom Netzwerk „Etikette Trainer International” auf.

Heutzutage gingen manche Raucher aus Rücksicht auf die Nichtraucher nach draußen oder in einen anderen Raum. Einige hielten sich beim Rauchen sogar zurück. „Das ist eine nette Geste.

Als Nichtraucher sollte man dies aber nicht vom Gastgeber und dessen Gästen erwarten”, betont die Expertin. Wer den Rauch gar nicht erträgt, sollte sich Vogelsang zufolge überlegen, ob er die Einladung annimmt. Denn in der Regel weiß man vorher, was bei den Freunden zu Hause zu erwarten ist.

Mehr von Aachener Zeitung