1. Leben
  2. Gesundheit

Hohenheim: Frühstücksei darf jeden Tag auf den Tisch

Hohenheim : Frühstücksei darf jeden Tag auf den Tisch

Eier standen wegen ihres hohen Cholesterin-Gehalts lange im Verdacht, die Entstehung koronarer Herzkrankheiten zu begünstigen.

Mittlerweile ist dieser Zusammenhang umstritten, und der regelmäßige Verzehr von Eiern wird von vielen Experten weit weniger kritisch gesehen. „Gegen das tägliche Frühstücksei ist sicherlich nichts einzuwenden. Im Gegenteil, es ist im Rahmen einer ausgewogenen Ernährung zu empfehlen”, sagt Professor Michael Grashorn vom Institut für Tierhaltung und Tierzüchtung der Universität Hohenheim.

So enthält das Eiweiß wichtige Aminosäuren, und zwar in genau solch einer Relation, wie sie der Mensch benötigt. Wichtige Bestandteile sind auch Vitamin E sowie ungesättigte Fettsäuren, darunter Omega-3-Fettsäuren, deren regelmäßiger Verzehr mit einem geringeren Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen in Verbindung gebracht wird. Zudem liefern Eier nach Angaben von Grashorn Spurenelemente wie Jod und Selen.