Mannheim: Forscher: Viele Schüler klagen über Schmerzen

Mannheim: Forscher: Viele Schüler klagen über Schmerzen

Mediziner schlagen Alarm wegen weit verbreiteter Schmerzen bei Schülern.

Bei der Befragung von rund 1200 Münchner Gymnasiasten hätten 80 Prozent über Kopfschmerzen und etwa 50 Prozent über andere Beschwerden wie Rücken- oder Nackenschmerzen geklagt, berichtete Prof. Andreas Straube (München) am Mittwoch bei der Pressekonferenz zum Deutschen Schmerzkongress in Mannheim.

Bis zu 50 Prozent hätten angegeben, sich überfordert zu fühlen. Straube nannte die Zahlen „erschreckend” und forderte vorbeugende Strategien. Ein weiteres Ergebnis: G8-Schüler haben nicht häufiger Kopfschmerzen als jene, die neun Jahre ins Gymnasium gehen.

Mehr von Aachener Zeitung