1. Leben
  2. Gesundheit

Köln: Erstmals Impfung gegen Meningokokken B verfügbar

Köln : Erstmals Impfung gegen Meningokokken B verfügbar

In Deutschland gibt es neuerdings eine Impfung gegen Meningokokken B. Das teilt der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) in Köln mit. Meningokokken des Typs B können schwere Hirnhautentzündungen (Meningitis) auslösen, zu deren Folgeerscheinungen Blutvergiftungen gehören.

<

p class="text">

Diese führen in schweren Fällen zur Amputation betroffener Gliedmaßen. Die Impfung können Säuglinge ab dem Alter von zwei Monaten bekommen. Sie wird im Abstand von vier Wochen zweimal wiederholt. Im zweiten Lebensjahr gibt es eine weitere Impfung. Einige Krankenkassen erstatten die Kosten.

(dpa)