1. Leben
  2. Gesundheit

Berlin: Erste gynäkologische Krebszentren zertifiziert

Berlin : Erste gynäkologische Krebszentren zertifiziert

Zehn Kliniken tragen ab sofort das Gütesiegel „Gynäkologisches Krebszentrum”. Damit soll die umfassende Versorgung von Genitalkrebspatientinnen nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen gewährleistet werden, teilt die Deutsche Krebsgesellschaft (DKG) in Berlin mit.

Außerdem gehe es bei der fachübergreifenden Zusammenarbeit um eine bessere soziale und psychologische Betreuung der Betroffenen.

Die ersten zertifizierten Zentren befinden sich an Kliniken in Erlangen, Regensburg, Essen, Göttingen, Kiel, Köln, Tübingen, Ulm, Wiesbaden und Düsseldorf. Sie sollen nach den bereits existierenden Zentren für Brust-, Darm-, Prostata- und Lungenkrebs die Diagnose- und Therapiequalität erhöhen.

Laut DKG erkranken in Deutschland pro Jahr rund 6200 Frauen an Gebärmutterhalskrebs, etwa 9700 an Eierstockkrebs und 11 700 an Krebs des Gebärmutterkörpers. Jährlich sterben 9700 Frauen an einer Genitalkrebserkrankung.