1. Leben
  2. Gesundheit

Weimar: Deutlich bessere Heilungschancen bei Brustkrebs

Weimar : Deutlich bessere Heilungschancen bei Brustkrebs

Frauen mit Brustkrebs haben heute deutlich bessere Heilungschancen als noch vor einigen Jahren. Durch bessere Diagnostik und Früherkennung, genauere Operationsmethoden und zielgerichtete Medikamente habe sich die Überlebensrate stark erhöht, teilt die Deutsche Krebsgesellschaft in Weimar mit.

Wird die Erkrankung in einem frühen Stadium erkannt, leben nach fünf Jahren noch 80 Prozent der Patientinnen. Insgesamt erkranken bundesweit rund 55.000 Frauen pro Jahr an Brustkrebs. Knapp 18.000 sterben daran.

Eine Frau, die heute 50 Jahre alt ist, habe doppelt so gute Heilungschancen wie noch ihre Mutter, als diese im gleichen Alter war, heißt es weiter. Eine der wichtigsten Früherkennungsmaßnahmen ist das Röntgen der Brust.

Diese Untersuchung wird für Frauen zwischen 50 und 69 Jahren im Rahmen des deutschlandweiten Mammografiescreenings kostenlos angeboten. Diese Frauen haben laut Krebsgesellschaft das größte Erkrankungsrisiko und sollten sich alle zwei Jahre untersuchen lassen. Doch auch Frauen ab 20 Jahren sollten regelmäßig ihre Brust abtasten, um Knoten frühzeitig zu erkennen.