1. Leben
  2. Gesundheit

Baierbrunn: Das altersbedingte Schwinden der Muskeln

Baierbrunn : Das altersbedingte Schwinden der Muskeln

Selbst wer bis ins hohe Alter trainieren würde wie Klitschko, müsste mit einem Schwund der Muskulatur leben. Bis zum 80. Lebensjahr nimmt die Muskelmasse natürlicherweise um rund 25 Prozent ab, Fettgewebe nimmt dagegen zu. Inaktivität beschleunigt diesen Prozess. Umgekehrt kann er aber auch gebremst werden.

<

p class="text">

„Auch 80-jährige Muskeln lassen sich noch trainieren und aufbauen”, sagt Professor Clemens Becker von der Klinik für Geriatrische Rehabilitation am Robert-Bosch-Krankenhaus Stuttgart im Apothekenmagazin „Senioren Ratgeber”. Wer nicht mag, muss dazu nicht einmal ins Fitness-Studio gehen. Zweimal täglich zehn Kniebeugen bis zur Sitzposition oder bewusster Einsatz der Arme, etwa beim Aufstehen, helfen auch schon, die Muskeln wieder zu stärken.

(dpa)