1. Leben
  2. Gesundheit

München: „Bluthochdruck-Karriere” beginnt schon im Jugendalter

München : „Bluthochdruck-Karriere” beginnt schon im Jugendalter

Kinder mit einem erhöhten Blutdruck haben ein erhöhtes Risiko, als Erwachsene zu Bluthochdruck-Patienten zu werden.

Außerdem entstünden schon in jungen Jahren durch Bluthochdruck messbare Schäden am Herz-Kreislaufsystem, warnt Ulrich Fegeler vom Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) in München. Daher sei es wichtig, Bluthochdruck frühzeitig zu erkennen und anzugehen - meist sei er bei Jugendlichen mit Übergewicht verbunden.

Dicke Kinder sollten in erster Linie abnehmen und sich mehr bewegen. Dadurch verbessern sich in der Regel ihre Blutdruckwerte. „Beim Essen sollten Jugendliche fette und salzhaltige Lebensmittel wie Chips meiden”, rät der Experte. Auf den Speiseplan gehörten Obst und Gemüse. Rauchen sollte tabu sein. Sinnvoll sei es auch, sich vom Kinder- und Jugendarzt einen Kurs zum Abnehmen empfehlen zu lassen. Einige Krankenkassen übernehmen laut Fegeler einen Teil der Kurskosten. Erst wenn diese Maßnahmen versagen, könnten Medikamente zur Blutdrucksenkung helfen.