1. Leben
  2. Gesundheit

Berlin: „Bitte berühren”: Schuppenflechte ist nicht ansteckend

Berlin : „Bitte berühren”: Schuppenflechte ist nicht ansteckend

Gerötet, entzündet und schuppend - das sind Merkmale einer Schuppenflechte. Viele gehen zu Betroffenen körperlich auf Distanz. Dabei ist die sogenannte Psoriasis nicht ansteckend. Darauf weist der Berufsverband Deutscher Dermatologen (BVDD) hin.

Betroffenen selbst sind die schuppenden Hautstellen ohnehin schon unangenehm - sie versuchen sie zu kaschieren, fühlen sich stigmatisiert und ziehen sich zurück. Das kann zur sozialen Isolation führen. Laut BVDD können Betroffene in einem ersten Schritt mit dem Gang zum Hautarzt gegensteuern. Denn mit der passenden Therapie sei in wenigen Wochen sichtbare Besserung möglich.

Nicht selten hilft eine Linderung der Schuppenflechte auch, die seelischen Probleme zu bessern. Die Initiative „Gemeinsam aktiv gegen Schuppenflechte” will Betroffene mit einer Kampagne unter dem Motto „Bitte berühren” zu einer Therapie ermutigen aber auch ein Zeichen gegen Distanzierung setzen.

(dpa)