1. Leben
  2. Gesundheit

Berlin: Beim Wandern sollte die Sonnenbrille seitlich um die Augen reichen

Berlin : Beim Wandern sollte die Sonnenbrille seitlich um die Augen reichen

Bergwanderer sollten beim Kauf einer Sonnenbrille darauf achten, dass die Gläser seitlich um die Augen herum reichen. Die Gläser müssen außerdem einen UV-Filter enthalten. Und es ist sinnvoll, dass sie auch auf der Innenseite entspiegelt sind.

Darauf weist das Kuratorium Gutes Sehen (KGS) in Berlin hin. So sind die Augen vor dem gefährlichen UV-Licht der Sonne geschützt, weil auch keine von hinten eindringende Strahlen ins Auge zurückgeworfen werden. Schnee und Gletscher reflektieren bis zu 90 Prozent der UV-Strahlung.

Je nach Höhenlage empfiehlt das KGS braune Gläser mit Blendschutzkategorie 3 oder 4. Der Blendschutz schluckt einen Teil des Lichts und reicht von Kategorie 0 bis 4. Gläser zum Beispiel mit der Kategorie 3 halten 82 bis 92 Prozent des Sonnenlichts ab, bei Kategorie 4 sind es 92 bis 97 Prozent.

(dpa)