1. Leben
  2. Gesundheit

Stuttgart: Bei Verdacht auf Zöliakie auf Selbsttests verzichten

Stuttgart : Bei Verdacht auf Zöliakie auf Selbsttests verzichten

Wer vermutet, dass er kein Gluten verträgt, sollte das von einem Facharzt abklären lassen. Gastroenterologen machen einen Bluttest und entnehmen eine Gewebeprobe aus dem Dünndarm, um ihre Diagnose zu stellen.

Auf Selbsttests aus der Apotheke oder andere Testverfahren könne man sich nicht verlassen, warnt die Deutsche Zöliakie-Gesellschaft. Vor dem Besuch beim Facharzt sollten Patienten sich normal weiter ernähren, denn eine vorsorglich glutenfreie Ernährung kann die Testergebnisse verfälschen.

Zöliakie beruht auf einer Unverträglichkeit gegenüber dem in Getreide enthaltenen Klebereiweiß Gluten und führt zu einer Entzündung der Dünndarmschleimhaut. Langfristig bilden sich die Dünndarmzotten zurück. So werden weniger Nährstoffe aufgenommen. Betroffene müssen eine strenge Diät einhalten.

(dpa)