Bonn: Babyhaut im Winter mit fettreicher Creme schützen

Bonn: Babyhaut im Winter mit fettreicher Creme schützen

Babyhaut braucht im Winter besonderen Schutz, um den Wechsel zwischen kalten Außentemperaturen und trockener Heizungsluft gut zu überstehen.

Vor Aufenthalten im Freien sollte das Kindergesicht mit einer fettreichen Wind- und Wettercreme gepflegt werden, rät die Deutsche Haut- und Allergiehilfe in Bonn. Die Creme hat einen geringen Wasseranteil und schützt vor Kälte.

Drinnen ist eine leichtere, feuchtigkeitsspendende Pflegelotion sinnvoll. Alle Produkte sollten mild sowie frei von Farb- und Konservierungsstoffen sein. Babyhaut ist so empfindlich, weil sie deutlich dünner als Erwachsenenhaut ist und sich ihre Schutzbarriere noch nicht vollständig entwickelt hat. Sie ist der Haut- und Allergiehilfe zufolge daher viel durchlässiger und trocknet schneller aus - und das macht anfällig für Risse, Rötungen und Entzündungen.

Mehr von Aachener Zeitung