1. Leben
  2. Gesundheit

München: Arzneimittel für Kinder: Vorsicht bei schnellen Heilversprechen

München : Arzneimittel für Kinder: Vorsicht bei schnellen Heilversprechen

Versprechen spezielle Medikamente für Kinder eine besonders schnelle Heilung, sind Eltern besser vorsichtig.

Sie sollten grundsätzlich immer den Nutzen und das Risiko von Arzneimitteln abwägen. Denn selbst das scheinbar harmlose Hustenmittel sei dafür, dass es kaum wirke, zum Teil viel zu gefährlich, sagte Prof. Hannsjörg Seyberth, Experte für Kinder-Medizin, in dem Sonderheft „Gesund & stark” der in München erscheinenden Zeitschrift „Focus Schule”. Oft seien richtige Ernährung und Bewegung die bessere und weniger riskante Therapie.

Besonders kritisch wird es, wenn Kinder Medikamente verabreicht bekommen, die nur für Erwachsene zugelassen sind. Denn bei den Heranwachsenden können laut Seyberth gefährliche Nebenwirkungen auftreten. Kinder seien eben keine kleinen Erwachsenen. Je nach Alter benötigten sie andere Wirkstoffmengen.