Berlin: 18 Mal im Jahr: Deutsche gehen besonders häufig zum Arzt

Berlin: 18 Mal im Jahr: Deutsche gehen besonders häufig zum Arzt

Die Deutschen gehen mit rund 18 Praxisbesuchen im Jahr besonders häufig zum Arzt.

Innerhalb von drei Jahren stieg die Zahl der Praxisbesuche um rund zehn Prozent, heißt es in einer am Donnerstag in Berlin veröffentlichten Studie Hannoveraner Forscher im Auftrag der Gmünder ErsatzKasse GEK. Danach gehen die Deutschen besonders montags häufig zum Arzt.

Während im Schnitt täglich rund vier Prozent der Bevölkerung einen Arzt aufsuchen, so seien es an Montagen acht Prozent. Im internationalen Vergleich liege Deutschland bei den Arztbesuchen an der Spitze, sagte der GEK-Vorsitzende Rolf-Ulrich Schlenker. Studienautor Friedrich Wilhelm Schwartz sagte, es sei „ein Problem”, dass für längere Gespräche beim Arzt oft die Zeit fehle.

Mehr von Aachener Zeitung