Was sich alles durch einen negativen Schufa-Eintrag ändert

Kredit & Co. : Was sich alles durch einen negativen Schufa-Eintrag ändert

Wer einen negativen Schufa-Eintrag hat oder bei einer anderen Wirtschaftsauskunftei mit negativen Merkmalen eingetragen ist, muss mit einigen Schwierigkeiten rechnen. Das gilt nicht nur für eine eventuelle Kreditvergabe. Auch andere Bereiche sind von den Einschränkungen betroffen.

Ein negativer Schufa-Eintrag ist schnell entstanden. Plötzliche Arbeitslosigkeit, ein Unfall oder eine schwere Erkrankung verursachen aufgeschobene Rechnungen, Ratenverträge oder Kredite, die am Ende unbezahlt bleiben. Schon ist es passiert: Bei der Schufa steht ein negativer Eintrag.

Kreditvergabe - schwierig bis unmöglich

Stehen in den Verzeichnissen negative Einträge, ist die Bonität erst einmal ruiniert. Dadurch entstehen Probleme bei der Vergabe von Krediten. Manchmal ist es sogar so, dass bei der Schufa kritische Merkmale hinterlegt sind, ohne dass je ein negativer Eintrag erfolgt ist. Das hat das ARD-Format Plusminus herausgefunden.

Wer aus Unachtsamkeit in eine finanzielle Schieflage geraten ist, denkt durchaus daran, mit einem Ratenkredit die offenen Verbindlichkeiten zu tilgen, um den lästigen Eintrag bei der Schufa wieder loszuwerden. Doch das funktioniert in den meisten Fällen nicht. Kleine Konsumentenkredite sind sehr praktisch, allerdings ist ein negativer Eintrag bei einer Wirtschaftsauskunftei fast immer ein K.o.-Kriterium. Die meisten Banken lehnen Kunden mit bestimmten negativen Einträgen ab. Dennoch gibt es Möglichkeiten, einen Kredit aufzunehmen.

- Einen herkömmlichen Kredit mit einer niedrigen Kreditsumme können langjährige Bankkunden mit etwas Glück bekommen. Allerdings sind die Konditionen nicht die besten, meistens sind höhere Zinsen zu zahlen und Sicherheiten notwendig.

- Einen Kredit trotz Schufa-Eintrag zu bekommen ist nicht unmöglich. Die Bank berücksichtigt bei speziellen Kreditvarianten bei der Bewertung des Kunden nämlich nicht den Schufa-Eintrag, sondern seine aktuelle gesamtwirtschaftliche Situation. Zu nennen sind dabei explizit Anbieter, die in einem Kredite ohne Schufa-Test gut abgeschnitten haben.

- Kredite von privat sind bei einem negativen Eintrag eine weitere Möglichkeit. Diese Kredite gibt es nicht nur von Bekannten und Verwandten. Mittlerweile gibt es auch einige Plattformen, die Kredite von Privatpersonen an andere Privatpersonen vergeben, die sich nicht kennen. Für die privaten Geldgeber ist diese Anlageform derzeit rentabler, als Geld auf dem Sparkonto zu lagern. Wer sich hier etwas Geld leiht, sollte unbedingt auf einem schriftlichen und ausführlich vereinbarten Vertrag bestehen. In dem Vertrag müssen neben Kreditsumme, Zinsen und Datum der letzten Rate auch alle weiteren Ratenbedingungen stehen. Ob ein Kreditvertrag zustande kommt, hängt von Faktoren wie der Einkommenslage oder dem Verwendungszweck ab. - Versicherungsverträge sind ebenfalls nur schwer abzuschließen

  • Bei der Kfz-Versicherung haben die Versicherer meist keine andere Wahl. Durch die Versicherungspflicht bekommt theoretisch jeder einen Kfz-Haftpflichtversicherungsvertrag. Dabei machen viele Versicherer Auflagen, wie beispielsweise höhere Beiträge oder die Vorauszahlung des Beitrags.
  • Bei der Privathaftpflicht- oder Hausratversicherung suchen sich die Versicherungsgesellschaften die Kunden aus und lehnen im Zweifel ab.
  • Zusatzversicherungen im Bereich der Krankenversicherung sind ebenfalls schwer zu bekommen.

Bei Versicherungsverträgen lassen sich fast immer Möglichkeiten finden. Hier ist die finanzielle Situation auschlaggebend. Wer in der Lage ist, den Jahresbeitrag im Voraus zu zahlen, hat gute Chancen, den Vertrag zu erhalten.

Welche Lebensbereiche sind noch betroffen?

Viele Betroffene merken erst, dass sie einen negativen Eintrag haben, wenn sie irgendwo damit konfrontiert werden. Wer seine Rechnungen regelmäßig unpünktlich zahlt, kann bereits einen Eintrag haben.

- Wer ein neues Handy kaufen möchte und dazu einen Kombivertrag mit Smartphone und Tarif kaufen will, bekommt häufig Schwierigkeiten, wenn er einen negativen Eintrag hat. Ratenkäufe werden generell schwierig. Der Kauf auf Rechnung steht Betroffenen ebenfalls teilweise nicht offen. Meist lassen sich die Anbieter nur auf Vorkasse oder Sofortüberweisung ein.

- Viele Vermieter erwarten heute eine Bonitätsauskunft. Private Vermieter lehnen Interessenten mit negativer Schufa-Auskunft häufiger ab als andere potenzielle Mieter.

Negative Einträge löschen

Wer einen negativen Eintrag bei der Schufa hat, muss sich damit nicht sein Leben lang abfinden. Es gibt festgelegte Löschfristen, die jeder unter schufa.de einsehen kann. Außerdem lassen sich in bestimmten Fällen Einträge vorzeitig löschen. Dazu muss allerdings ein berechtigter Grund vorliegen. Wer beispielsweise auf Wohnungssuche ist und einen Eintrag hat, der in wenigen Wochen ohnehin zur Löschung ansteht, kann die vorzeitige Löschung beantragen und dem Vermieter eine Auskunft ohne Negativ-Merkmal vorlegen. Das geht jedoch nur, wenn keine neueren oder anderen offenen Einträge vorliegen.

(vo)
Mehr von Aachener Zeitung