1. Leben
  2. Geld

Aachen: Wann zahlt die Versicherung?

Aachen : Wann zahlt die Versicherung?

Bei einigen Kreditkarten sind mehrere kostenfreie Reise-Versicherungen inbegriffen. Auf den ersten Blick klingt das praktisch, aber die Policen gelten meist nur bei Einsatz der Karten.

Herr K. hat eine Reise nach Kanada gebucht. Die Rechnungen für Flug, Mietwagen und Hotel hat er mittels Banküberweisung beglichen, statt dafür die Kreditkarte zu verwenden. Er besitzt eine Gold-Kreditkarte und sieht sich damit auf der sicheren Seite, weswegen er auf den Abschluss zusätzlicher Versicherungen, wie Auslandskrankenversicherung, Reiserücktrittsversicherung und Autoschutzbrief, verzichtet. Eines hat er dabei nicht bedacht: Zahlreiche Versicherungsleistungen sind eben nur dann inklusive, wenn mit Kreditkarte bezaht wurde.

Wer leistet was?

Ob die Versicherung einspringt, variiert von Kreditkarte zu Kreditkarte und auch von Versicherung zu Versicherung. Die Auslandskrankenversicherung im Rahmen der ADAC Mobilkarte Gold ist einsatzunabhängig, wohingegen andere Leistungen, wie die Verkehrsunfallversicherung und die Reiserücktrittsversicherung, den Einsatz der Karte voraussetzen. Bei der Premium-Karte der Targobank sind die Auslandskrankenversicherung sowie die Verkehrsmittelunfallversicherung dabei - ganz egal, ob der Urlaubstrip mit oder ohne Kreditkarte beglichen wurde. Allerdings bedingt die Reiserücktrittsversicherung den Einsatz der Plastikkarte. Es gibt jedoch auch Anbieter, deren Leistungen unabhängig vom Einsatz der Karte in Anspruch genommen werden können. So etwa die HVB Reisecard Gold der Unicreditbank oder die Mastercard Gold der Commerzbank.

Was heißt einsatzabhängig?

Sollte in den Versicherungskonditionen einer Reiserücktrittsversicherung der Passus vermerkt sein, dass diese nur besteht, sofern der Reisepreise mit einer Kreditkarte bezahlt wird, so ist der gesamte Reisepreis gemeint. Wird lediglich eine Anzahlung des Reisepreises mittels der Kreditkarte bezahlt, tritt die Reiserücktrittsversicherung gemäß eines Urteils des Amtsgerichts München vom 09.12.2013 nicht in Kraft (Aktenzeichen 242 C 14853/13). Vorsicht: Verbraucher sollten sich nicht blind auf die Zusatzleistungen der Kreditkarte verlassen, sondern vor Reisebuchung die Versicherungsbedingungen aufmerksam lesen.

Keine Kostenfrage

Der Haken der Einsatzabhängigkeit ist keinesfalls von den Gebühren abhängig. So müssen ADAC-Kunden bei der Mobilkarte Gold jährlich 84 Euro entrichten -; und das obwohl nicht alle Leistungen einsatzunabhängig sind, wohingegen Inhaber der HVB Reisecard Gold für ihre Karte mit einsatzunabhängigen Versicherungsleistungen lediglich 60 Euro im Jahr hinlegen müssen. Als besonders kostspielig erweist sich die American Express Gold Card. Wer sich für diese Karte entscheidet, muss jährlich 140 Euro (ab dem zweiten Jahr) abführen. Oben drauf kommt es nur zu Versicherungsleistungen, wenn zuvor mit der Kreditkarte bezahlt wurde.

Wer die nächste Reise wenigstens zur Hälfte mit der Kreditkarte bezahlen möchte, dem eröffnet sich mit der gebührenfreien Mastercard Gold der Advanzia Bank eine gute Möglichkeit. Hier schlummert jedoch die Kostenfalle in der Bargeldversorgung im Ausland, die aufgrund hoher Sollzinsen ins Geld gehen kann.

Möchten Sie ein günstigeres Girokonto? Vergleichen Sie attraktive Online- und Filial-Angebote.