1. Leben
  2. Geld

Berlin: Umzug für den Job: Finanzamt an Kosten beteiligen

Berlin : Umzug für den Job: Finanzamt an Kosten beteiligen

Wer aus beruflichen Gründen umzieht, kann die Kosten bei der Einkommensteuererklärung geltend machen. Darauf weist der Bundesverband der Lohnsteuerhilfevereine (BDL) in Berlin hin. Eine berufliche Veranlassung ist zum Beispiel gegeben, wenn der Arbeitsweg erheblich verkürzt wird.

Von erheblich spricht man in diesem Fall, wenn insgesamt eine Stunde Fahrzeit am Tag eingespart wird. Ein Arbeitsplatzwechsel ist nicht zwingend erforderlich.

Zu den Ausgaben, die geltend gemacht werden können, gehören zum Beispiel die Kosten für die Wohnungssuche, etwa für Inserate oder Fahrtkosten zu den Besichtigungen. Absetzbar sind auch die Kosten für eine Spedition oder die Miete für einen Transporter. Hinzu kommt Geld für das Umschreiben von Personalausweisen, für die Ummeldung der Pkw und neuer Kennzeichen, Umschulungsgebühren der Kinder, aber auch Kosten für die Neuanmeldung eines Telefon- oder Internetanschlusses.

(dpa)