Stuttgart: Telefonrechnung: Beiträge anderer Anbieter kontrollieren

Stuttgart: Telefonrechnung: Beiträge anderer Anbieter kontrollieren

Verbraucher sollten den Posten „Beiträge anderer Anbieter” auf ihrer Telefonfestnetz-Rechnung genau kontrollieren. Denn darunter können sich auch strittige Forderungen verbergen, die unseriöse Unternehmen auf diesem Wege einziehen lassen.

Davor warnt die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg in Stuttgart im Zusammenhang mit Forderungen eines Düsseldorfer Anbieters über angeblich abgeschlossene Verträge für Ansagedienste.

Was tatsächlich hinter dem Rechnungsposten steckt, erfahren Kunden im Einzelverbindungsnachweis. Auf diesen haben sie einen Anspruch, erläutern die Verbraucherschützer.

Sie stellen Betroffenen Musterbriefe zur Verfügung, damit diese sich gegen unberechtigte Forderungen auf ihrer Telefonrechnung wehren können. Unternehmen, die abzocken wollen, könnten problemlos auf die Kundendaten von Telefonanbietern zugreifen - selbst wenn die Kunden bekräftigen, gar keinen Vertrag abgeschlossen haben.