1. Leben
  2. Geld

Gütersloh: Studienkredit kommt fast immer vom Staat

Gütersloh : Studienkredit kommt fast immer vom Staat

Studenten, die einen Studienkredit aufnehmen, entscheiden sich fast immer für einen Kredit vom Staat.

Bei 92 Prozent der rund 50.000 im vergangenen Jahr aufgenommenen Studienkredite kam das Darlehen von der bundeseigenen Förderbank KfW, dem Bundesverwaltungsamt oder einer Institution der Bundesländer, wie aus dem Studienkredittest 2012 des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) hervorgeht. Weitere vier Prozent der Abschlüsse entfielen auf die Studentenwerke. Private Kreditofferten von Banken, Sparkassen, Bildungsfonds und anderen kamen zusammen ebenfalls auf vier Prozent.

Obwohl insgesamt eine Vielfalt an Angeboten existiere, deckten die bestehenden Studienkreditangebote in der Regel nicht den Finanzbedarf von Weiterbildungsstudenten. Nahezu alle Banken gingen von einem Standard-Vollzeitstudenten aus, kritisiert das CHE. Wer ein Zweitstudium finanzieren wolle, dafür vorübergehend aus dem Beruf aussteige und eventuell auch eine Familie habe, finde kaum passende Angebote.

Generell empfiehlt das CHE Studenten, den wirklichen Finanzbedarf kritisch zu hinterfragen und zunächst Fördermöglichkeiten ohne oder mit geringerer Rückzahlung auszuschöpfen. Zwar sei es „gut, dass es Studienkredite gibt”. Doch sollten Studenten ein Darlehen nicht leichtfertig aufnehmen, wenn sie auch ohne auskämen. Der Studienkredittest ist im Internet kostenfrei unter http://url.dapd.de/Q9dRSZ abrufbar.