1. Leben
  2. Geld

Schnäppchenjagd im Netz: So geht's richtig

So geht's richtig : Schnäppchenjagd im Netz

Ein wachsender Anteil der Einkäufe findet online statt. Besonders in den Städten gehen die Menschen sogar dazu über, ihre Lebensmittel auf diese Art und Weise zu beziehen. Wer findig ist, kann dabei sogar noch ein paar Euro sparen.

In diesem Artikel zeigen wir, wie die Schnäppchenjagd im Netz am besten gelingt.

Angebote bewusst vergleichen

Das Einkaufen im Netz ist mit einer sehr viel größeren Auswahl an Produkten auf unterschiedlichen Seiten verbunden. Das kann es schwieriger machen sich zu entscheiden. Durch einen Vergleich von Preisen und Produkten lässt sich aber auch viel Geld sparen. Ein besseres Verhältnis von Preis und Leistung können wir dadurch erzielen, dass wir die verfügbaren Angebote genau unter die Lupe nehmen.

In vielen Fällen wird dadurch eine Option deutlich, die wir bislang vielleicht gar nicht in Betracht gezogen haben. Übrigens müssen wir dafür nicht jedes einzelne Angebot selbst unter die Lupe nehmen. Stattdessen gibt es zahlreiche Vergleichsseiten, die diesen Dienst für uns übernehmen. So hält sich der zeitliche Aufwand in Grenzen.

Ein VPN nutzen

Wir alle sind uns darüber im Klaren, dass die im Internet aufgerufenen Preise starken Schwankungen unterworfen sind. Sie können zeitlich begrenzt sein oder die Preise sind an unterschiedlichen Orten unterschiedlich hoch. Gerade Letzteres können sich Verbraucher zunutze machen, die über ein VPN (virtuelles privates Netzwerk) verfügen. Dieses ermöglicht, virtuell von dort aus einzukaufen, wo ein besonders guter Preis erzielt werden kann.

Das VPN kann als App, Browsererweiterung oder als Anwendung auf dem PC genutzt werden. Die Anwendung ist leicht. Mit einem Klick lässt sich die Verbindung zu einem Server in einem anderen Land herstellen und schon kann jeder Nutzer auf die Angebote aus dem spezifischen Land zugreifen.

Gute zuverlässige Dienste bringen jedoch eine monatliche Nutzungsgebühr mit sich. Für das Sparziel wäre es natürlich wichtig, dass diese deutlich niedriger ist als die Ersparnis, die mithilfe des VPNs eingefahren werden kann.

Gutscheine nutzen

Auch Gutscheine werden im Internet gerne und viel genutzt, um User dazu zu bewegen, einzukaufen.

In fast jedem Shop gibt es hin und wieder die Gelegenheit, durch den entsprechenden Code einen Rabatt zu verbuchen. Viele Käufer sind sich nur nicht darüber im Klaren, dass sie in diesem Moment die Chance gehabt hätten, die Kosten weiter zu reduzieren. Dabei genügt in der Regel eine kurze Recherche im Internet, um auf passende Angebote aufmerksam zu werden. Auch hier gibt es Vergleichs- und Angebotsseiten, die auf Gutscheine unterschiedlicher Marken aufmerksam machen.

Da viele Gutscheine prozentual mit dem Wert des Einkaufs verrechnet werden, kann die Ersparnis hier theoretisch sehr hoch ausfallen. Es lohnt sich auch nach Newsletter-Anmeldungen auf einer Seite Ausschau halten. Oft wird ein Gutschein angeboten, wenn man einen Newsletter abonniert.

Saisonale Rabatte genießen

Und selbst ohne Gutschein kann es in vielen Shops möglich sein, einen Nachlass zu erhalten.

Immer wieder machen die Anbieter mit Rabatten auf sich aufmerksam. Dies geschieht zum Beispiel zum Ende einer bestimmten Produktsaison, da zu diesem Zeitpunkt Platz für die neuen Artikel geschaffen werden soll. Wer den eigenen Einkauf gut zeitlich abstimmen kann, kann die Aktionspreise voll ausnutzen. Aus finanzieller Sicht kann sich etwas Vorausplanung also lohnen.

(vo)