1. Leben
  2. Geld

Berlin: Riester-Rente hat auch Schattenseiten

Berlin : Riester-Rente hat auch Schattenseiten

Die Riester-Rentenversicherung zur Altersvorsorge hat neben vielen Vorteilen auch ihre Schattenseiten. Zu diesem Ergebnis kommt die Zeitschrift „Finanztest” der Stiftung Warentest in einer Untersuchung.

Wer sich für eine Riester-Rentenversicherung entscheidet, sei weniger flexibel als bei Bank- oder Fondssparplänen, erläutern die Berliner Verbraucherschützer. Die Gründe dafür lägen in den hohen Kosten und dem starren Korsett der Rentenpolice, die eine feste Renditezusage treffen müsse. Außerdem seien kaum Vertragsänderungen möglich, ohne dass erneute Kosten auf die Versicherten zukämen.

Nur wenn Sparer mit der Lebensversicherung den einmal eingeschlagenen Weg zu Ende gehen, könne die Riester-Rentenversicherung ein gutes Investment werden. Dann hätten Anleger entweder genauso viel oder sogar mehr gespart als mit einem Fonds- oder Banksparplan, stellte die Zeitschrift fest.