1. Leben
  2. Geld

Frankfurt/Main: Offene Immobilienfonds investieren vor allem in Büroimmobilien

Frankfurt/Main : Offene Immobilienfonds investieren vor allem in Büroimmobilien

Offene Immobilienfonds investieren das Geld ihrer Anleger in Gebäude oder Grundstücke. Allerdings können die Anlageschwerpunkte durchaus unterschiedlich sein, erklärt die Aktion „Finanzwissen für alle” der Fondsgesellschaften.

Laut Fondsverband BVI handelt es sich bei 61 Prozent der Flächen um Büroimmobilien. Gebäude, die von Handel und Gastronomie genutzt werden, bilden mit 23 Prozent der Flächen einen weiteren Schwerpunkt. Auf Hotels und Industriegebäude entfallen 9 Prozent der Flächen.

Wie ein Fonds das Geld investiert hat, zeigt meist ein Blick auf die Website der Fondsgesellschaft. Hier finden sich unter anderem Angaben zu den Kriterien, nach denen eine Fondsgesellschaft die Immobilien auswählt sowie zur Aufteilung des Fondsvermögens auf die einzelnen Gebäudearten. Außerdem veröffentlichen die Anbieter Jahres- und Halbjahresberichte mit Daten zur Vermögensaufteilung und zu den einzelnen Objekten.

(dpa)