1. Leben
  2. Geld

Berlin: Konto im Minus: Vorsorge hinten anstellen

Berlin : Konto im Minus: Vorsorge hinten anstellen

Private Altersvorsorge tut not - aber Sparer sollten sich auch nicht übernehmen. Wer sich zu schnell auf hohe Monatsraten festlegt, gerät leicht in die finanzielle Klemme, erklärt die Initiative „Altersvorsorge macht Schule” in Berlin.

Die Initiative wird unter anderem von der Bundesregierung und der Deutschen Rentenversicherung getragen. Ist das Konto ständig im Minus, sollte die Altersvorsorge daher noch warten.

Sparer sollten vor einem Vertragsabschluss realistisch einschätzen, wie viel sie auf Dauer jeden Monat investieren können. Muss ein Vertrag vorzeitig gekündigt werden, müssten sie häufig hohe Verluste hinnehmen. Bevor langfristig Geld angelegt wird, sollte sich außerdem eine Notfallreserve auf dem Konto befinden.