1. Leben
  2. Geld

Berlin: Kleinunternehmer müssen korrekte Rechnungen ausstellen

Berlin : Kleinunternehmer müssen korrekte Rechnungen ausstellen

Kleinunternehmer erheben in der Regel keine Umsatzsteuer. Allerdings müssen auch ihre Rechnungen rechtlichen Vorgaben entsprechen. Darauf weist die Bundessteuerberaterkammer in Berlin hin.

So gehören auf eine korrekte Rechnung unter anderem der vollständige Name und die Anschrift des Unternehmers sowie die des Leistungsempfängers. Angegeben sein müssen auch das Ausstellungsdatum und eine fortlaufende, einmalig vergebene Rechnungsnummer. Wichtig ist außerdem die Menge und Bezeichnung der Leistung.

Eine Rechnung muss auf Papier ausgestellt sein oder kann - wenn der Empfänger zustimmt - elektronisch übermittelt werden. In diesem Fall gelten aber besondere Aufbewahrungsvorschriften für den Rechnungsempfänger. Elektronisch übertragene Rechnungen sind beispielsweise so zu archivieren, dass nachträgliche Änderungen nicht vorgenommen werden können.

(dpa)