1. Leben
  2. Geld

Karlsruhe: Halter ist bei Unfall für sein Rind verantwortlich

Karlsruhe : Halter ist bei Unfall für sein Rind verantwortlich

Wer Rinder hält, muss dafür Sorge tragen, dass die Tiere nicht ausbrechen und einen Unfall verursachen können.

Denn nach einer Entscheidung des Bundesgerichtshofes kann der Tierhalter dafür zur Verantwortung gezogen werden, wenn ein Rind ausbricht und mit einem Auto zusammenstößt.

Nach Einschätzung der Richter hat der Halter für einen intakten Zaun zu sorgen und für genug Weideplatz, damit die Tiere bei Panik Platz zum Auslaufen haben.

Hat der Tierhalter diese Sorgfaltspflichten erfüllt, müssen Halter und Tierhalterhaftpflichtversicherung für den Schaden nicht aufkommen und der Autofahrer kann den Schaden nur über seine eigene Kaskoversicherung regulieren oder muss ihn selbst tragen. (AZ: VI ZR 266/08)