Freiburg: Gutes Aussehen kann Bewerberinnen schaden

Freiburg: Gutes Aussehen kann Bewerberinnen schaden

Das Aussehen spielt im Beruf eine wichtige Rolle. Attraktive Bewerber erhalten oft den Vorzug gegenüber anderen. Es gibt jedoch auch Ausnahmen von dieser Regel, bei denen ein gutes Aussehen sogar schaden kann.

Denn ein attraktives Äußeres hilft Bewerbern im Gespräch mit dem Personaler nur weiter, wenn dabei ein Mann auf eine Frau trifft oder umgekehrt, erläutern die Psychologen Prof. Matthias Spörrle und Maria Agthe im „Personalmagazin” (Ausgabe 11/2010).

Besonders jüngere Frauen hätten dagegen schlechte Karten, wenn sie hübscher als die Personalerin sind: Sie werden dann oft schlechter als andere bewertet.