Darmstadt: Gute Dachdämmung spart bis zu 20 Prozent Heizkosten ein

Darmstadt: Gute Dachdämmung spart bis zu 20 Prozent Heizkosten ein

Eine optimale Dachdämmung finanziert sich nach Angaben von Experten über die niedrigeren Heizkosten selbst.

Die Einsparung liegt nach Angaben der Hessischen Energiespar-Aktion in Darmstadt meist zwischen 10 und 20 Prozent. Dazu sollten 16 bis 20 Zentimeter Dämmstoff unter das Dach gepackt werden.

Das Material müsse je nach Einzelfall ausgewählt werden. Glas- und Steinwollematten oder -keile zum Beispiel hätten den Vorteil, sich an alle Dach-Unebenheiten anzupassen. In der Regel wird der Dämmstoff zwischen den Sparren angebracht.

Beträgt der Zwischenraum weniger als 16 Zentimeter, sollten Hausbesitzer den Dämmstoff mit der geringsten Wärmeleitung kaufen. Zu erkennen sei er an der Kennzeichnung „WLG 032” auf der Rolle. Dieser Stoff ist zwar teurer, dämmt den Angaben zufolge pro Zentimeter Dicke aber um 12 Prozent besser.

Mehr von Aachener Zeitung