Berlin: Günstiger Telefonieren und Surfen

Berlin: Günstiger Telefonieren und Surfen

Die billigste Doppel-Flatrate fürs Internet zu Hause und Festnetz-Telefonate gibt es jetzt schon für knapp 25 Euro. Exakt 24,98 Euro Grundgebühr im Monat kostet „FreeDSL 2000 Regio” von Web.de, so das Telekommunikationsportal teltarif.de in Berlin.

Eine Anmeldegebühr wird nicht verlangt, die Laufzeit beträgt zwei Jahre. Das sind auch die Konditionen der nächst teueren Tarife: Freenets „Doppel-Flat 2000 Regio”, „Total” von TeleSon und Vodafones „All Inclusive 6000” kosten je knapp 30 Euro. Für „Komplett-2 2000 Regio Flex” von Congstar gilt das ebenfalls - bei einmonatiger Laufzeit.

Wer gelegentlich mit dem Handy surfen möchte, findet den Tarif mit dem niedrigsten Preis derzeit bei mp3mobil: Im Tarif „Prepaid” kostet ein Megabyte (MB) Datenverkehr im E-Plus-Netz 19 Cent. Der Anbieter Yukoono nimmt bei „Normal” im Netz von Vodafone 24 Cent. Einen Cent teurer ist ein MB bei HanseNets „Alice Mobile” im Netz von O2.

Gelegentlich mit dem Notebook online gehen und dann für ein paar Stunden surfen, das funktioniert mit der „24 h Flatrate” von Aldi im E-Plus-Netz am billigsten: Pro 24 Stunden kostet das 1,99 Euro. Konkurrent Penny verlangt für seine „Tages Flatrate” im Netz von T-Mobile 2,49 Euro pro Kalendertag. Runde 2,50 Euro pro Kalendertag sind die Kosten der „Internet-Tagesflat”, für die Fonic das Netz von O2 nutzt.

Mehr von Aachener Zeitung