Düsseldorf: Große Preisunterschiede bei der Hauptuntersuchung

Düsseldorf: Große Preisunterschiede bei der Hauptuntersuchung

Wer die Preise für die Hauptuntersuchung (HU) des Autos vergleicht, kann fast die Hälfte der Gebühren sparen.

Das ist das Ergebnis einer Stichprobe der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen bei 20 Prüfstellen in Köln und Dortmund. Getestet wurden Angebote von Werkstätten und der Prüforganisationen TÜV, Dekra und GTÜ. Vergleichsweise günstige Preise gab es oft nur, wenn frühzeitig ein verbindlicher Werkstatttermin vereinbart wurde.

Die Verbraucherschützer ließen unter anderem einen VW Golf IV aus dem Baujahr 2003 untersuchen. Eine Werkstattkette kassierte für die HU pauschal 69 Euro bei einer Anmeldung über das Internet. Bei anderen Werkstattketten und in den Stationen von TÜV, Dekra und GTÜ wurden rund 90 bis 100 Euro fällig. Eine freie Werkstatt ließ sich die Arbeit mit 125 Euro bezahlen - und war damit fast doppelt so teuer wie der günstigste Anbieter.