Leipzig: Führerschein kostet 800 bis 2000 Euro

Leipzig: Führerschein kostet 800 bis 2000 Euro

Bevor sich Fahranfänger für eine Fahrschule entscheiden, sollten sie Preise verschiedener Anbieter vergleichen. Denn die Kosten für einen Führerschein unterscheiden sich zum Teil deutlich. Das hat das Portal Auto.de in Leipzig herausgefunden. Bei der Untersuchung. Befragt wurden 130 Fahrschulen bundesweit.

Am günstigsten ist der Erwerb einer Fahrerlaubnis der Klasse B mit 800 Euro in einer Fahrschule in Sachsen-Anhalt, berichtet Auto.de. Am meisten zahlen Fahrschüler in einer baden-württembergischen Fahrschule - dort kostete der Führerschein der Klasse B bis zu 2000 Euro. Im Schnitt kostet eine Fahrerlaubnis in Deutschland 1337 Euro.

Den günstigsten Durchschnittspreis unter den Bundesländern bietet der Umfrage zufolge Thüringen, wo Fahrschüler im Durchschnitt rund 1040 Euro für die Lizenz berappen müssen. Bayern dagegen ist mit durchschnittlich 1660 Euro Spitzenreiter. Eine Fahrstunde von 45 Minuten Dauer kostet in Deutschland durchschnittlich 30 Euro.

Mehr von Aachener Zeitung