1. Leben
  2. Geld und Recht

Ein Gemeinschaftskonto eröffnen: Wann ist es sinnvoll?​

Wann ist es sinnvoll? : Ein Gemeinschaftskonto eröffnen

Die Eröffnung eines Gemeinschaftskontos ist eine gute Möglichkeit, die Finanzen gemeinsam mit einer anderen Person zu verwalten. Vor allem, wenn man mit einer oder mehreren Personen zusammenzieht, lohnt sich diese Art von Konto, da alle Kosten gemeinschaftlich getragen werden können.

Das Gemeinschaftskonto vereinfacht Abrechnungen und die Übersicht.

Was ist ein Gemeinschaftskonto?

Ein Gemeinschaftskonto ist ein Konto, das es zwei oder mehr Personen ermöglicht, ihre Finanzen zusammenzulegen und zentral zu verwalten. Gemeinschaftskonten werden in der Regel von Paaren, Familien und Geschäftspartnern genutzt, die gemeinsam auf ein Konto zugreifen wollen. Bei einem Gemeinschaftskonto haben beide Parteien die gleiche Kontrolle über die Gelder, Abhebungen und Einzahlungen können ohne die Zustimmung der anderen Partei vorgenommen werden.

Geschäftspartner können durch das Gemeinschaftskonto gemeinsame

Investitionen abwickeln und es später in ein Firmenkonto umwandeln.
Es ist wichtig zu wissen, dass bei einem Gemeinschaftskonto alle Parteien gemeinsam für Schulden haften, die bei der Nutzung des Kontos entstehen. Kostenlose Gemeinschaftskonten erhält man vor allem bei Online-Banken. Zusätzlich zum eigenen Konto entstehen dann keine weiteren Kosten.

Wann ist ein Gemeinschaftskonto sinnvoll?

Ein gemeinsames Konto ist immer hilfreich, wenn es um gemeinsame Kosten und Verantwortlichkeiten geht. Dies gilt für Ehepaare, Partner, die zusammenleben und sich die Kosten für den Haushalt teilen, sowie für Mitbewohner, die sich eine Wohnung teilen. In all diesen Fällen kann ein gemeinsames Konto von Vorteil sein.

Der Hauptvorteil der Eröffnung eines gemeinsamen Bankkontos besteht darin, dass es die Verwaltung von Geldern vereinfacht. Da alle Parteien Geld auf ein Konto überweisen, kann man problemlos zu gemeinsamen Ausgaben wie Miete, Nebenkosten und anderen Rechnungen beitragen, ohne den Überblick über die einzelnen Zahlungen zu verlieren. Auch die Sorge, dass eine Partei nicht ihren gerechten Anteil zahlt, wird dadurch ausgeräumt.

Ferner bieten Gemeinschaftskonten Funktionen wie Überziehungsschutz und Sparkonten, die es dem Einzelnen erleichtern, für größere Anschaffungen wie die Einrichtung einer Wohnung oder sogar einen gemeinsamen Urlaub zu sparen, indem jeden Monat regelmäßige Überweisungen von den Einzelkonten auf das Gemeinschaftskonto vorgenommen werden.

Wie werden die gemeinsamen Finanzen organisiert?

Die Organisation der gemeinsamen Finanzen ist ein sensibles Unterfangen. Bezahlt zum Beispiel eine Person die Miete und eine andere die Einkäufe, führt das schnell dazu, dass sich eine Seite ungerecht behandelt fühlt. Die Finanzen sind intransparent und nicht übersichtlich geregelt.

Ein Gemeinschaftskonto verbessert zudem die Budgetierung, da man immer wissen, wie viel Geld für welchen Zweck ausgegeben wird. Außerdem wird der Zahlungsverkehr vereinfacht, da nur ein einziges Konto verwaltet werden muss und nicht mehrere Einzelkonten. Bei einer WG mit mehreren Personen ist das Gemeinschaftskonto unbedingt empfehlenswert, da die Ausgaben der einzelnen Personen für die Gemeinschaft ansonsten kaum noch nachvollzogen werden können.

Wie wird ein Gemeinschaftskonto eröffnet?

Die Eröffnung eines Gemeinschaftskontos ist relativ einfach: Um ein solches Konto zu eröffnen, müssen alle Parteien ihre persönlichen Daten angeben und ihre Identität nachweisen. Dies kann je nach Verfahren der Bank per Video-Ident, Post-Ident oder E-Ident erfolgen. Beim Video-Ident müssen alle Parteien in einer Filiale erscheinen und ihren Ausweis vorzeigen.

Alternativ kann man sich für das Post-Ident-Verfahren entscheiden, bei dem man den Ausweis und ein ausgedrucktes Formular zur Postfiliale bringt, um es von einem autorisierten Mitarbeiter überprüfen zu lassen. Ebenso ist es möglich, E-Ident zu nutzen und die Identität mit dem Smartphone und dem Personalausweis zu überprüfen. Nachdem alle Daten in das Banksystem eingegeben wurden, wird das gemeinsame Konto eröffnet, das dann gemeinsam genutzt und verwaltet werden kann.