1. Leben
  2. Geld

Aachen: Berufsunfähigkeit frühzeitig thematisieren

Aachen : Berufsunfähigkeit frühzeitig thematisieren

Eine Krankheit, ein plötzlicher Unfall - es gibt viele Ursachen für eine Berufsunfähigkeit. Vor allem junge Menschen machen sich noch wenig Gedanken über das Thema Berufsunfähigkeit. Doch gerade dies gehört, vor allem wenn sie bereits eine Familie haben, mit zu den größten finanziellen Risiken.

Machen Sie sich folgenden Fakt klar: Wenn Sie zum Beispiel ab 35 Jahre nicht mehr arbeiten können, verlieren Sie in der Regel über 30 Jahre lang Ihr lebensstandardsicherndes Einkommen.

So früh wie möglich abschließen

Die Berufsunfähigkeit ist seit 2001 nicht mehr Teil des gesetzlichen Versicherungsschutzes. Seitdem gilt: Berufstätige, die nach dem 1. Januar 1961 geboren wurden, müssen selbst vorsorgen. Daher gehört der finanzielle Schutz gegen Berufsunfähigkeit mit zu den wichtigsten privaten Versicherungen.

Tipp: Schließen Sie diesen Schutz möglichst früh ab, am besten mit Eintritt in den Job. Je später Sie sich für eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) entscheiden, desto eher können Erkrankungen die Annahme des Antrages erschweren oder sogar verhindern.

Warten kostet Sie zudem viel Geld. Selbst bei voller Gesundheit ist ein Vertragsabschluss mit 40 Jahren ungefähr 40 Prozent teurer als mit 30 Jahren. Entscheiden Sie sich also rechtzeitig. Wählen Sie bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung als Vertragslaufzeit das Alter, in dem Sie voraussichtlich in Rente gehen. Das ist im Allgemeinen mit 67 Jahren.

Vergleich ist Trumpf

Unterschreiben Sie aber nicht gleich den erst besten Berufsunfähigkeitsversicherungsvertrag. Prüfen Sie genau die einzelnen Klauseln. Die Angebote der Versicherer schwanken zum Teil deutlich in Preis und Leistung. Das Analysehaus Franke und Bornberg weist im August 2016 bei einem Vergleichsrating hohe Prämienunterschiede bei den Anbietern aus.

Beispiel Berufsunfähigkeitsversicherung: Ein 30-jähriger Software-Entwickler zahlt für einen Vertrag mit Laufzeit bis zum 67. Lebensjahr und 1.500 Euro monatlicher BU-Rente bei Top-Anbietern wie der Hannoverschen, Canada Life oder der Bayerischen rund 50 Euro im Monat. Bei teuren Anbietern wären bis zu 120 Euro fällig. Bei der Hannoverschen ist sogar eine kleine Risikolebensversicherung von 20.000 Euro inklusive. Canada Life garantiert keine Beitragserhöhungen während der Laufzeit. Ein genauer Marktvergleich ist daher für Sie ein Muss!

Lassen Sie sich Beraten!

Aufpassen heißt es bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung auch beim Ausfüllen der Gesundheitsfragen im Antrag. Wer hier unsicher ist, sollte lieber seinen Arzt fragen, rät Elke Weidenbach von der Verbraucherzentrale NRW. Denn geprüft wird die Richtigkeit der Angaben nicht bei Vertragsbeginn, sondern erst im Schadensfall. Und dann kommt es häufig zum Konflikt.