Hamburg: Beim Kauf von Gebrauchtwagen Versicherung prüfen

Hamburg: Beim Kauf von Gebrauchtwagen Versicherung prüfen


Wer einen Gebrauchtwagen von privat kauft, übernimmt automatisch die Kfz-Versicherung. „Die Versicherung klebt am Objekt”, erklärte Hajo Köster vom Bund der Versicherten - das sei ebenso wie bei der Wohngebäudeversicherung. Der Käufer könne sie dann weiterführen oder kündigen. Im ersten Fall wären Rabatte neu zu verhandeln. In der Praxis sei es selten ein Problem, etwa die persönliche Schadensfreiheitsklasse in den Vertrag aufzunehmen.

„Prüfen Sie, ob es nicht bessere Angebote gibt”, rät die Verbraucherorganisation dennoch. Kaufinteressenten sollten sich auch vor der Probefahrt nach dem für den Wagen abgeschlossenen Versicherungsschutz erkundigen.

Denn sie sind nur auf der sicheren Seite, wenn der aktuelle Halter eine Vollkaskoversicherung abgeschlossen hat. Schäden, die von der Teilkasko nicht gedeckt werden, müsste der Kaufinteressent im Ernstfall selbst zahlen.

Mehr von Aachener Zeitung