Bad Bramstedt: Bei bettelnden Hunden nicht schwach werden

Bad Bramstedt: Bei bettelnden Hunden nicht schwach werden

Bettelnde Hunde beim Essen sollten Halter konsequent auf ihren Platz schicken. Denn dem Tier ab und zu einen Happen zuzustecken, macht die Sache nur schlimmer.

„Für den Hund ist es wie ein Glücksspiel, wenn er nicht weiß, bekommt er heute vielleicht was oder bekommt er nichts”, sagt Michael Grewe, Hundetrainer aus Bad Bramstedt. In der Folge versuche er dann bei jeder Mahlzeit, etwas für sich zu ergattern.

Um Erfolg zu haben, könnten Besitzer zum Beispiel erst „Aus” und dann „Platz” sagen. Am besten aber ist es laut Grewe, wenn der Hund gar nicht erst in Versuchung kommt zu betteln. Dafür liegen sein Körbchen oder seine Decke am besten vom Esstisch entfernt, beispielsweise im Flur.