Berlin: Bausparverträge auf Angehörige übertragbar

Berlin: Bausparverträge auf Angehörige übertragbar

Benötigt ein Bauwilliger einen Bausparvertrag nicht mehr, kann er diesen an einen Angehörigen weitergeben.

Darauf weist der Bundesverband Deutscher Banken in Berlin hin. Der Verwandte, der das zinsfeste Darlehen übernehmen will, müsse eine ausreichende Bonität nachweisen.

Zwar liege die Übertragung des Vertrags an einen Dritten im Ermessen der Bausparkasse, diese stimme in der Regel jedoch zu, so der Verband.

Als Angehörige gelten etwa Ehegatten, Verlobte, Kinder oder Geschwister.

Mehr von Aachener Zeitung