1. Leben
  2. Geld

Berlin: Bauherren-Schutzbund warnt: Teure Risiken bei der Altbausanierung

Berlin : Bauherren-Schutzbund warnt: Teure Risiken bei der Altbausanierung

Bauherren unterschätzen oft die Tragweite des Eingriffs in bestehende Bausubstanz. Das ergab eine gemeinsame Untersuchung des Berliner Bauherren-Schutzbundes (BSB) und des Instituts für Bauforschung Hannover. Analysiert wurde die Bauqualität beim Um- und Ausbau sowie bei der Modernisierung von vorrangig Ein- und Zweifamilienhäusern.

Die meisten Fehler werden der Untersuchung zufolge in der Ausführung gemacht. Diese liegen mit 38 Prozent an der Spitze. Danach folgen mit 25 Prozent die Planungsfehler. 19 Prozent der Mängel werden durch Bauleitungsfehler verursacht, 11 Prozent durch Materialfehler und 7 Prozent durch unvorhersehbare Einflüsse.

Diese Mängel, die sich gleichmäßig auf alle Gewerke verteilten, verursachten für die Bauherren erhebliche Kosten. Ein Drittel der Fehler kostete den Angaben zufolge zwischen 5000 und 15.000 Euro, ein Viertel zwischen 15.000 und 50.000 Euro.

Die Ergebnisse der Untersuchung ließen auf ein Qualitätsdefizit bei der Vergabe und Ausführung von Bauleistungen schließen, so der Bauherren-Schutzbund. Nur in geringem Umfang würden Architekten oder Fachingenieure zur Planung herangezogen und Fachfirmen mit der Bauausführung beauftragt.