1. Leben
  2. Familie

Lüneburg: Zu wenig Zeit macht unzufrieden

Lüneburg : Zu wenig Zeit macht unzufrieden

Zu wenig Zeit kann die Lebenszufriedenheit beeinträchtigen. Das zeigt eine Studie der Leuphana Universität Lüneburg. Demnach fehlt es vielen Menschen in Deutschland an Zeit. Dieser Mangel kann sich ähnlich negativ auf die Lebensqualität auswirken wie zu wenig Geld.

Die Wissenschaftler haben für ihre Studien unter anderem Daten des Sozioökonomischen Panels (SOEP) sowie eine Umfrage des Statistischen Bundesamtes ausgewertet. Die Teilnehmer machten unter anderem Angaben zu ihrem Einkommen sowie zu ihrer Lebenszufriedenheit. Die Forscher setzten diese Parameter zueinander in Beziehung.

Wenig überraschend: Vor allem Alleinerziehende, kinderreiche Familien und Selbstständige müssen mit einem knappen Zeitbudget auskommen. Zeitmangel lässt sich den Forschern zufolge zumindest teilweise durch ein höheres Einkommen kompensieren. Wer viel verdient und nur wenig Freizeit hat, ist im Schnitt ähnlich zufrieden wie jemand mit geringem Einkommen, aber viel Freizeit. Schwierig wird es für diejenigen, die weder viel Zeit noch genug Geld haben.

(dpa)