Düsseldorf: Zahl der Scheidungen geht leicht zurück

Düsseldorf: Zahl der Scheidungen geht leicht zurück

Die Zahl der Scheidungen ist im vergangenen Jahr in Nordrhein-Westfalen erneut leicht gesunken.

Zwischen Januar und Dezember seien gut 45.700 Ehen getrennt worden, teilte das Statistische Landesamt am Mittwoch in Düsseldorf mit. Das waren 0,6 Prozent weniger als 2009.

Höchststand 2004

Damit sank die Zahl der Scheidungen das zweite Jahr in Folge. Der bisherige Höchststand war 2004 erreicht worden. Damals wurden gut 51.100 Ehen getrennt. Wie bereits in den Vorjahren kam 2010 für die meisten Ehen nach fünf bis sieben Jahren das Aus.

Gut 5.400 Ehepaare ließen sich nach 25 oder mehr Jahren scheiden, 51 Paare gingen sogar nach 50 oder mehr Ehejahren getrennte Wege. In gut der Hälfte der Fälle reichte die Frau die Scheidung ein. Bei knapp 40 Prozent der Paare ging die Initiative vom Mann aus. In den übrigen Fällen wollten beide Partner die Trennung.

Mehr von Aachener Zeitung