1. Leben
  2. Familie

Kiel: Verpuffter Spiritus kann Kinder beim Grillen schwer verletzen

Kiel : Verpuffter Spiritus kann Kinder beim Grillen schwer verletzen

Verpuffen Spiritus oder Benzin beim Grillen, kann das für Kinder lebensgefährlich sein. Was sich harmlos anhört, ist keine kleine Stichflamme, sondern eine meterhohe Flammenwand, die schnell alles in der Nähe erfasst.

Erwachsene sollten deshalb immer auf harmlose Zündhilfen wie Pasten und Zündwürfel zurückgreifen, empfiehlt das Institut für Schadenverhütung und Schadenforschung.

Gut geeignet sind auch sogenannte Grillstarter, ein Stück Rohr aus Stahl mit Griff und einer gelochten Platte im unteren Teil. Darin wird die Kohle mit Papier entzündet. Sie glüht in dem Behälter schnell durch und kann dann auf den Grill geschüttet werden. Zur Sicherheit sollten Kinder sich auch nie alleine in der Nähe des Grills aufhalten.

(dpa)