1. Leben
  2. Familie

Düsseldorf: Tausende in NRW feiern an Heiligabend ihren Geburtstag

Düsseldorf : Tausende in NRW feiern an Heiligabend ihren Geburtstag

Tausende Menschen in NRW haben an Heiligabend doppelten Grund zur Freude: Sie feiern nicht nur Weihnachten, sondern auch ihren Geburtstag.

Wie das Statistische Landesamt in Düsseldorf mitteilte, lebten zum Stichtag am 31. August 2010 rund 38.600 Menschen in NRW, die an einem 24. Dezember geboren wurden. Am ersten Weihnachtstag, dem 25. Dezember, feiern den Angaben zufolge 37.100 Menschen in NRW Geburtstag.

Allein im vergangenen Jahr wurden am 24. Dezember 309 Menschen geboren, wie die Statistiker weiter mitteilten. Die höchste Geburtenzahl an einem Heiligabend wurde in den vergangenen 15 Jahre 1996 registriert. Damals erblickten 498 Mädchen und Jungen das Licht der Welt. Den Tiefststand an einem 24. Dezember verbuchten die Statistiker 2006 mit 296 Geburten.

Insgesamt werden an den Weihnachtstagen deutlich weniger Kinder geboren als an normalen Tagen. Durchschnittlich kamen zwischen 1995 und 2009 jeden Tag 455 Kinder in NRW auf die Welt. Damit wurden in diesem Zeitraum insgesamt knapp 2,5 Millionen Kinder geboren. Mit rund 190.400 neuen Erdenbürgern war 1997 der geburtenstärkste Jahrgang im bevölkerungsreichsten deutschen Bundesland.