1. Leben
  2. Familie

Recklinghausen: Sicher über die Schwelle: Mit Trolley und Rollator Bus fahren

Recklinghausen : Sicher über die Schwelle: Mit Trolley und Rollator Bus fahren

Wollen Senioren mit einem Einkaufstrolley in Bus oder Bahn einsteigen, sollten sie die Einkaufshilfe möglichst gerade über die Einstiegsschwelle ziehen. So vermeiden sie, dass ein Rad in der Lücke zwischen Bus und Bordstein hängen bleibt. Darauf weisen die Verkehrsbetriebe der Stadt Recklinghausen hin.

Beim Aussteigen gilt das gleiche Prinzip: möglichst gerade über die Schwelle ziehen, damit der Trolley nicht kippt.

Wer einen Rollator benutzt, steigt damit am besten an der weniger genutzten hinteren Tür ein. Die Gehhilfe sollte nicht mit zu vielen Einkäufen beladen sein, damit sie sich noch gut bewegen lässt. Zur Sicherheit sollten sich Ältere während der Fahrt auf keinen Fall auf den Rollator setzen: In Kurven und beim Bremsen kann er umkippen. Am besten wird er mit einer Feststellbremse gesichert, damit er sich nicht selbstständig macht.

Wenn es die Gesundheit erlaubt, sollten Senioren mit dem Rollator am besten rückwärts aussteigen - so bringt der Rollator sie nicht aus dem Gleichgewicht. Dabei können sie die Handbremse benutzen und sich zusätzlich an den Griffen der Tür festhalten.

(dpa)