1. Leben
  2. Familie

München: Schon bei Kinderwunsch auf Alkohol verzichten

München : Schon bei Kinderwunsch auf Alkohol verzichten

Plant ein Paar Nachwuchs, sollte die Frau möglichst von Anfang an auf Alkohol verzichten. Denn sie kann nicht wissen, wie schnell sie schwanger wird. Alkohol schädigt unter Umständen die Zellteilung des Ungeborenen schon in einem frühen Stadium - möglicherweise bevor die Frau von der Schwangerschaft erfährt.

Darauf weist der Berufsverband der Frauenärzte hin. Ob der Mann während der Schwangerschaft ebenfalls keinen Wein oder Bier trinkt, ist für den Embryo zwar nicht von Bedeutung. Allerdings falle es der Frau leichter, neun Monate keinen Alkohol zu trinken, wenn sie nicht ständig das Wein- oder Bierglas ihres Partners vor sich stehen hat.

Trinkt eine Frau in der Schwangerschaft regelmäßig, leidet darunter vor allem die Gehirnentwicklung des Kindes. Hinzu kommen Veränderungen im Gesicht, Fehler am Herzen, Fehlbildungen an Händen und Füßen und ein verzögertes Wachstum.

(dpa)